blinde.lebensfreude

Das sind wir...

Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt! Wir sind Träumer und Realisten, die in allem das Positive sehen, die in allem eine Chance sehen... Neue Abenteuer, neue Orte und die endlose Natur ist unsere Luft zum atmen!
Nichts tun liegt uns überhaut nicht... Wir machen währenddessen lieber das Unmögliche möglich.

Herrchen
Michael

Herrchen kümmert sich vor allem um unsere tollen Leser und beantwortet Nachrichten und Kommentare mit ganz viel Liebe!

Außerdem ist er der Chauffeur der Familie und kutschiert die drei Damen durch ganz Deutschland, um mit ihnen gemeinsam dieses wunderbare Land zu erkunden.
Als gelernter Informatiker ist er außerdem für all den elektrischen Kram verantwortlich, wozu Frauchen keinen Nerv hat ;)

Des Weiteren findet man ihn auch gerne mal mit den Doofohren vor der Kamera!

Doofohr
Eska

Eska fand 2017 über viele Umwege, als großer "Problemhund", den Weg in die Familie. 
Aber wie immer im Leben, bekommt man am Ende genau das, was man braucht!

Eska's große Leidenschaften sind das Meer, der Strand und das Wandern in den Bergen.

Sie entspricht äußerlich dem typischen "Husky Ideal", charakterlich ist sie jedoch ein absolut wunderbares Individuum. 
 

Frauchen
Vanessa

Frauchen fotografiert in der Regel lieber allerlei Tiere, die sie vor die Kamera bekommt, als sich selbst fotografieren zu lassen.

Frauchen ist der kreative Kopf der Familie und kümmert sich um die Bildbearbeitung, Erstellung von Beiträgen, Storys und Texten und hat meist die ausschlagenden Ideen, welche Ortschaften wir als nächstes gemeinsam erkunden!

Des Weiteren sorgt Frauchen stets dafür, dass hier alle, samt Herrchen, gut gefüttert werden! :)

Doofohr
Mable

Mable erhielt im Sommer 2020 die Diagnose "Mammatumor", welcher auch bereits in die Lunge gestreut hat...

Trotz dieser Diagnose und einer prognostizierten Lebenserwartung von gerade einmal 6 Wochen, nimmt Mable noch Voll und Ganz am Leben teil und begleitet uns auf all unsere Reisen und Abenteuer, als absolutes Energiebündel der Familie, welches stets den Weg angibt und nicht platt zu bekommen ist...

Ihr wahres Alter von 12 Jahren, sieht & merkt man ihr nicht an!

 

† 16.07.2020

Mausi Ballie

Unsere Mausi war unsere Inspiration für all das hier... Mausi hat uns gelehrt, das Leben mit anderen Augen zu betrachten und hat unsere Liebe zu Hunden mit Handicap entfesselt!
Wir dürfen voller Stolz schreiben, dass Mausi nicht nur das Leben anderer blinden Hunde gerettet hat, sondern auch ganz vielen Hundebesitzern Mut und Hoffnung geschenkt hat! Auch war Mausi der Grund für einige wunderbare Zweibeiner, Hunden mit Handicap eine Chance auf ein neues zu Hause bei sich zu schenken!
Mausi hat diese Welt ohne Zweifel zu einem besseren Ort gemacht... voller Liebe und einer riesigen Menge an Lebensfreude!

Kurz nach Mausi's Tod im Jahr 2020 (während einer Operation, die ihr eigentlich noch so viel Zeit verschaffen sollte) erreichten wir dann das für uns größte Ziel... Zusammen mit Europas größtem Hersteller für Haustierzubehör brachten wir "Mausi´s Ballie" auf den Markt...
Ein Ball, welcher speziell blinden und sehgeschädigten Hunden eine große Freude bereitet, denn im Inneren des Balls versteckt sich eine Glocke, wodurch der Ball auch ohne Augenlicht gefunden werden kann.
Das Etikett des Balls schmückt unser hübsches Fusselöhrchen, wodurch sie selbst nach ihrem Tod weiterhin Gutes tut!

Zuhause ist, wo wir parken!

Unsere Reisekarte der letzten zwei Jahre (aufgrund der Pandemie leider etwas eingeschränkt gewesen)...
Unser Ziel für 2022 ist es, in jedem Bundesland zuhause gewesen zu sein!

Die meisten Markierungen müssten wir mindestens doppelt, wenn nicht sogar vierfach oder fünffach setzen 🙈... denn wir sind kleine Wiederholungstäter... 
Wir lieben es, Neues zu entdecken, müssen dafür aber nicht immer an unbekannte Orte fahren. Oft entdeckt man erst beim zweiten oder dritten Besuch neues, und auch die verschiedenen Jahreszeiten zaubern die Landschaften immer wieder in "unbekanntes" Terrain.

 Momentan beschränken wir unsere Reisen und Abenteuer noch auf Deutschland und oft können wir die Menschen überraschen, wie schön und einzigartig es vor der eigenen Haustür sein kann.

Wie man sieht, zieht es uns im Sommer meist in den Norden und im Winter am liebsten in den Süden!

Diese Instagram Beiträge könnten dich interessieren...

Hier findest du Instagram Beiträge, die dich interessieren könnten. Klicke auf das jeweilige Foto und gelange zum passenden Beitrag, um ihn vollständig lesen zu können. 

(Car)Camping im Winter - 5 Tipps

Sächsische Schweiz mit Hund 

Schnappenkirche / Bayern

Handicap-Hunde und Senioren

"Vermenschlichung" - wo fängt sie an und wo hört sie auf?

Verantwortung beim Wandern

Manchmal muss man nur den Mut haben,
die Perspektive zu wechseln, um seinen eigenen Weg zu finden.

Erwähnungen

Aufklärung war der Grund unserer Profile und darauf legen wir auch heute noch genau so viel Wert! Nicht nur das Thema "blinde Hunde" inspiriert uns, unsere Erfahrungen mit anderen Menschen zu teilen... es gibt auch noch viele weitere Herzensthemen, über die wir bereits bei einigen nennenswerten Stellen schreiben, bzw. an denen wir teilnehmen durften.  

Laden ...